Datingportale München

7) liegt relativ in der Mitte des von Herzog Albrecht V eingerichteten Spitals im Hackenviertel der historischen Altstadt Münchens.Herzog Albrecht V ließ 1555 für sein Hofpersonal ein Spital einrichten, das Herzogspital genannt wurde.

Doch macht das Urteil aus einem anderen Grund Sorgen: Das Gericht bewertet das Angebot als „digitalen Inhalt“ und eröffnet Betreibern von solchen Plattformen so die Möglichkeit das Widerrufsrecht von Verbrauchern auszuschließen.Wie bereits Thomas Rader auf kritisch anmerkt, ist die Bereitstellung eines Dating-Portals vielmehr als Dienstleistung zu klassifizieren.Der Kunde zahlt eben nicht für die einmalige Nutzungsmöglichkeit einer Ansammlung von digitalen Inhalten.Das Gesetz räumt Verbrauchern regelmäßig ein Widerrufsrecht ein, wenn diese Fernabsatzverträge geschlossen haben.Ausnahmsweise jedoch gilt das Widerrufsrecht für einzelne Vertragstypen nicht oder kann bei Vertragsschluss wirksam ausgeschlossen werden.

Leave a Reply